Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD)

 

 

Beim MSD handelt es sich um eine ambulante Betreuungsform mit Kindern im Schulalter, die leichtere Sprachauffälligkeiten aufweisen, die in absehbarer Zeit ambulant behoben werden können.

Die Überprüfung des kindlichen Sprechvermögens und die Beratung der Eltern und Lehrkräfte stehen am Beginn unserer Arbeit. Besteht neben der sprachlichen Problematik der Verdacht auf weitere Entwicklungsstörungen, können sich weitere Überprüfungen anschliessen.

Ist eine Behandlung erforderlich, kommen die Eltern entweder mit ihrem Kind (in der Regel einmal wöchentlich) in unsere Einrichtung zur kostenlosen Sprachtherapie, oder ein Kollege unserer Schule kommt in die Volksschule, die das Kind besucht, und berät und betreut vor Ort.